Montag, 30. März 2015

Buchabschluss Januar - März 2015

"Lies ein Buch, das von einer Autorin geschrieben wurde!" - so hieß das Thema der Lesenden Minderheit für die Monate Januar, Februar und März.

Ich hatte mich, wie hier kurz erwähnt, für das Buch "Bis die Ärztin kommt" von Dr. Josephine Chaos entschieden. Bereits ihren ersten Band "Dann press doch selber, Frau Dokta!" habe ich verschlungen und mir dann später sogar noch das Hörbuch (gesprochen von A. Frier) zugelegt.

Nun also die Fortsetzung und ich war sehr gespannt, wie es mit "Frau Dokta" weiterging. Allzu viel will ich nicht verraten, aber besonders das Ende des Buches hat mich dann doch sehr überrascht. Ich hatte einen richtigen Kloß im Hals und war ein bisschen traurig, dass das Buch "schon" ausgelesen ist. Genau dieses Gefühl bestätigt einem doch, dass es sich um ein "gutes" Buch gehandelt haben muss ;).

Es beinhaltet wieder herrlich erfrischend erzählte Geschichten aus dem Klinikalltag der Gyn-Station, wo es nie langweilig zu werden scheint, einen die Kollegen manchmal ganz schön nerven können, man sich mitunter auch mal richtig verkracht und man selbst die verhasste (weil einfach zu hübsche) Kollegin plötzlich in einem ganz anderen Licht sieht und nebenbei noch ein ziemlich brisantes Techtelmechtel mit weitreichenden Konsequenzen aufdeckt.

Aber lest einfach selber - es lohnt sich!





Liebe Grüße,
Jessica


Donnerstag, 26. März 2015

Beauty is where you find it - März 2015

Diesmal geht es um das Thema "Küchengeschichten" und wie ihr ja alle wisst, geht




ja bekanntlich durch den Magen



und liebevoll zubereitete Gerichte entstehen in der Küche - von daher passt das doch ;).
 

Noch mehr Fotos zum Thema könnt ihr euch ab heute bei Nic ansehen.


In diesem Sinne - Mahlzeit! ;)



Liebe Grüße,
Jessica




 

Dienstag, 24. März 2015

Wenn einem die Worte fehlen

In diesen schweren Stunden
besteht unser Trost oft nur darin,
liebevoll zu schweigen und
schweigend mitzuleiden.



Mein tiefes Mitgefühl gilt den Angehörigen der heute verstorbenen Passagiere und Crewmitglieder 
des Fluges U49525 (Germanwings). 

Donnerstag, 12. März 2015

12 von 12 im März

Heute leider etwas erkältungslastig - irgendwann erwischt es einen leider dann doch. Bei den 12 von 12 wollte ich trotzdem mitmachen.

Also, los geht´s.......



Der Morgen startet zwar sonnig, aber kalt. Also war erst einmal Autoscheibenkratzen angesagt (wovon ich kein Foto gemacht habe, weil es schnell gehen musste).





morgendlicher Schnelleinkauf



*ohne viele Worte* ;)



Sonne ist jetzt genau das Richtige :)



und Seelenfutter in Form von "Mädchen-Weingummi" darf auch zwischendurch sein



lange dauert es nicht mehr, bis sie ihre Blüten zeigen



hier geht das etwas müheloser *g*


 
 Mittagessen vorbereitet



Vogelnest entdeckt



vielleicht hilft das ja was, auf jeden Fall riecht es gut ;)



Das Kuschelkissen muss heute sicher nicht so lange auf mich warten.



Noch mehr Fotos von Tag könnt ihr euch bei Caro angucken, die euch fototechnisch mit in den Urlaub nimmt. Viel Spaß!
 


Liebe Grüße,
Jessica


 
 
 

 

Freitag, 6. März 2015

In luftiger Höhe



"Jemandem aufs Dach steigen" mal aus einem anderen Blickwinkel. Ärger hat es jedenfalls keinen gegeben *g*.


Ich wünsche euch ein schönes, sonniges Wochenende!


Liebe Grüße,
Jessica

Donnerstag, 26. Februar 2015

Beauty is where you find it

"Dem Alltag entfliehen" heißt das Februar-Thema von "Beauty is...." und bei mir klappt das, indem ich mir kleine Ruheinseln mit einem guten Buch oder einer meiner Lieblingszeitschriften, einem heißen Cappuccino und idealerweise auch noch mit wärmenden Sonnenstrahlen, die sich heute zeitweise mal blicken lassen, in meinen Alltag einbaue.



Und wie entflieht ihr dem Alltag? Mit einem Kurzurlaub? Stimmungsvoller Musik? Einem Ausflug? Macht doch bei Nic mit und lasst andere daran teilhaben.



Liebe Grüße,
Jessica

Sonntag, 22. Februar 2015

Der Himmel brennt










Sonnenaufgänge hat es in dieser Woche einige schöne gegeben, nur leider hat man die Kamera nicht immer griffbereit ;). Ein paar Fotos konnte ich dann aber doch noch machen und den Rest der Woche habe ich mich nach einem Festplattencrash eingehend mit einem neuen Betriebssystem rumgeärgert beschäftigt. Zum Glück kam das ganze nicht völlig überraschend, so dass ich meine Daten vorher weitgehend retten konnte. 

Ich wünsche euch allen einen schönen ruhigen Sonntag. Hier hat sich der gestrige Regen wieder verzogen, die Sonne lässt sich aber trotzdem nicht blicken. Aber wir wollen mal nicht zu anspruchsvoll sein.

Allen Kranken wünsche ich schnelle Genesung. Habt einen guten Start in die neue Woche!



Liebe Grüße,
Jessica