Samstag, 19. Juli 2014

Sonne

Jetzt zeigt sich der Sommer mit aller Macht und erfreut alle Sonnenhungrigen.




Genießt es und erfrischt euch mit etwas Kühlem!
Euch allen ein schönes Wochenende!


Liebe Grüße,
Jessica

Montag, 14. Juli 2014

WIR sind Weltmeister

Hm, ich habe zwar persönlich nichts dazu beigetragen, aber WIR sind Weltmeister ;).

Das gestrige Spiel war nichts für schwache Nerven und besonders, weil "unsere Jungs" während des Spiels bzw. der Spiele alles gegeben haben (was ich bei Argentinien beim besten Willen nicht erkennen konnte - sorry, Messi, für mich auch unverständlich, warum du den goldenen Ball gewonnen hast - da hätten es andere mehr auch verdient gehabt), haben sie sich den Titel auch redlich verdient *find*.

Aber ich muss gestehen, dass ich mit diesem ganzen, sich anschließenden Fan-Hype nicht viel anfangen kann. Man wird tage-, vielleicht auch wochenlang nichts anderes zu Lesen und Hören bekommen.

Sich darüber freuen ist das eine, mach ich auch, aber so dermaßen ausflippen? Ähm nö, da kommt bei mir wohl eindeutig die norddeutsche Nüchternheit durch (und ja, ich hab den Abend auch völlig nüchtern überstanden *g*).

Ich werde also bestimmt in den nächsten Tagen das eine oder andere Mal den Kopf schütteln, wenn z. B. Fernsehmoderatoren in Morgenmagazinen völlig ausflippen (netter Versprecher vorhin übrigens bei RTL:"Philip Rahm leckt den Pokal in den Himmel." *gacker*), denke mir aber meinen Teil. Jeder so, wie er mag ;).

Hier geht der Alltag weiter. Die fußballfreie Zeit wird allerdings auch bei uns eine kleine Umstellung sein. War schon schön :).
Warten wir also auf die neue Bundesligasaison und gönnen den Spielern bis dahin die verdiente Sommerpause.

Jungs, ihr wart klasse! Glückwunsch!



Liebe Grüße,
Jessica

Samstag, 12. Juli 2014

12 von 12 im Juli

....heute mal auf Wunsch meines Sohnes mit Josie, der Schildkröte ;).


Früh aufgestanden, ab ins Bad



und dann zum Einkaufen




Mit frischen Brötchen wieder zu Hause



Mist, Akku alle *grummel* Wie gut, dass es eine kleine Ausweichkamera vom Sohn gibt




Na, das werden wir morgen sehen.... Heute Abend wird erst einmal das Spiel um Platz 3 geguckt



Leider macht sich der Haushalt ja immer noch nicht alleine. Also schnell eine Ladung Wäsche anwerfen




und die Wartezeit mit ein paar Folgen hiervon vertreiben



Wäsche wieder aufhängen



Dann ist es auch schon wieder Zeit fürs Mittagessen (Schmorgurken-Hackpfanne mit Reis)



und als Nachtisch den klitzekleinen Rest Eis teilen



Abwasch erledigen



und die wohlverdiente Kaffeepause genießen *altejosiekaffeetantebin*



Und wie haben die anderen den heutigen Tag verbracht? Hier könnt ihr es euch angucken.



Liebe Grüße,
Jessica












Mittwoch, 9. Juli 2014

An Tagen wie diesen...



Wow, was für ein Fußballabend gestern! Mit einem so klaren Ergebnis hatte wohl niemand gerechnet. Nun wünsche ich mir ein Finale Deutschland gegen die Niederlande. Mal sehen, ob´s klappt...


Ich wünsche euch einen schönen, hoffentlich gewitterfreien Tag und abends dann ein spannendes Fußballspiel. Möge der Bessere gewinnen! :)


Liebe Grüße,
Jessica

Dienstag, 1. Juli 2014

Gnocchi-Hack-Auflauf



Zutaten für 6 Personen:

1 Bund Lauchzwiebeln
400 g Champignons
3 EL Öl
600 g Gnocchi (aus dem Kühlregal)
500 g gemischtes oder Rinderhackfleisch
Salz, schwarzer Pfeffer
1 Glas (200 g) rotes Tomatenpesto
200 g Schlagsahne
25 g geriebener Parmesan (oder Mozzarella)


Die Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. 2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Gnocchi darin 4-5 Minuten goldbraun braten. Gnocchi herausnehmen und beiseitestellen.

1 EL Öl in der heißen Pfanne erhitzen, Hack darin krümelig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Lauchzwiebeln und Pilze kurz mitbraten. 


Pesto und Sahne zugeben und aufkochen. Gnocchi untermischen und abschmecken. Alles in eine ofenfeste Form geben, mit dem Parmesan bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/Umluft: 200 °C) 6-8 Minuten gratinieren.



Liebe Grüße,
Jessica
 
 

Montag, 30. Juni 2014

Rosarot

...zeigte sich der Himmel gestern Abend bzw. wirkten die Wolken zeitweise wie rosafarbene Zuckerwatte.
Und da der Blick aus dem Fenster zur Stunde nicht ganz so viel Spaß macht (es regnet mal wieder), zeig ich doch lieber die Fotos von gestern ;).











Liebe Grüße,
Jessica




Mittwoch, 25. Juni 2014

Asia-Hackpfanne

Zutaten für 4 Personen:

1 Gemüsezwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Bio-Limette
2 EL Öl
750 g Rinderhack
1 Glas Mungobohnenkeimlinge
250 g (Basmati-)Reis
6 Stiele Koriander
Salz, schwarzer Pfeffer, 1 Prise Zucker
2-3 EL Sambal Oelek
7-8 EL Sojasauce




Zwiebel schälen und grob würfeln. Knoblauch schälen und hacken. Limette waschen, trocken reiben und die Schale abreiben. Limette halbieren und Saft auspressen. 

Öl erhitzen und Hack darin krümelig anbraten. Keimlinge abtropfen lassen. Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen.

Koriander waschen und die Blättchen abzupfen. Zwiebel und Knoblauch zum Hack geben und kurz mitbraten. Mit Salz, Pfeffer und Sambal Oelek würzen (mit Sambal Oelek nicht sparen - das Gericht verträgt es und die Schärfe hält sich durch die Sojasauce in Grenzen). Mit Limettensaft und Sojasauce ablöschen. Sprossen und Limettenschale sowie den Koriander untermischen. Erhitzen, nochmals mit Salz (braucht man durch die Sojasauce und den gesalzenen Reis eher weniger von), Pfeffer und Zucker abschmecken. Mit dem Reis servieren.

Wurde bei uns sofort in die Rezeptsammlung aufgenommen und schmeckt sogar dem Kind (!!!) ;).


Euch einen schönen Abend!


Liebe Grüße,
Jessica